Skip to main content

Drift Trike – das Dreirad für Fun – Enthusiasten!

Das Drift Trike erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Kein Wunder, ermöglicht dieses „Dreirad für Große“ spektakuläre Slides und Abfahrten! Drift Trikes mit Motor oder Elektro Drift Trikes multiplizieren den Soaß sogar noch! Jeder Funsport – Liebhaber sollte dieses Gefährt zumindest einmal ausprobiert haben.

Drift Trike Ratgeber

Was ist ein Drift Trike?

Das Drift Trike ist ein sportliches Dreirad mit jeweils zwei Hinterrädern und einem Vorderrad. Zudem ist jedes Drift Bike mit Pedalen, einer anatomischen Sitzfläche, Bremse und Lenker ausgestattet. Die Räder sind meist aus einem harten Kunststoff angefertigt und für Fahrten auf ebenem Untergrund gedacht. Das Hauptmerk liegt im Fahren von Serpentinen, Kurven und Abfahrten. Die rasante Sportart erfreut sich immer mehr an Bekanntheitsgrad und besitzt bereits eine beachtliche Anzahl von Fans. Das sogenannte Drift-Triking stammt ursprünglich aus Neuseeland. Nach der Erfindung wurde das Drift Trike schnell bekannt und erlangt in Neuseeland als Freizeitaktivität eine bedeutende Beliebtheit.

Trike DriftingBesonders ist, dass das Drift Trike satt auf der Straße liegt und eine Menge Freude bereiten kann. Die Fahrtechnik des Drift Trikes ist relativ schnell erlernt, wobei dabei auch die Fahrweise verfeinert und stetig verbessert werden kann. Mit Drift Trikes können Sie energische Kurven fahren und sich auch im Driften üben. Das Drift Trike ist mittlerweile weit über Neuseeland hinaus bekannt und die Bikes begannen sich schnell in andere Länder zu etablieren. In Australien, den Vereinigten Staaten, Kolumbien und auch in einigen EU-Länder sind Drift Trikes bereits vertreten.

Im Jahr 2011 wurde die American „Drift Trike Association“ gegründet und hat sich zum Ziel gemacht, die Sportart Drift-Tiking in Amerika zu fördern und gleichgesinnte Sportfreunde treffen zu können. Durch die beachtliche Geschwindigkeit, der prägnanten Fahrtechnik und dem Spaßfaktor, werden Drift Trikes besonders gern auch von Erwachsenen gefahren. Mit den Bikes können ca. 30 – 50 Meilen pro Stunde gefahren werden und ist im sportlichen Sinne ein bedeutende Sportart geworden. Dabei werden auch spezielle Drift Bikes für den Sport angefertigt und durch eine spezielle Bauweise ergänzt. Manche der Drift Bikes besitzen sozusagen ein gewisses Tuning und können dadurch eine hohe Geschwindigkeit erreichen, ebenso wird die Kurvenfahrt präziser und die gesamte Fahrweise geht in Richtung der Professionalität im Drift Bike Sport.

Drift Trike Fahren – Hoher Funfaktor für Groß & Klein!

Das Drift Trike ist mit der Anwendung einer passenden Schutzausrüstung und der geeigneten Bodenbeschaffenheit für Kinder und Erwachsene eine freudige Aktivität. Kinder ab dem Grundschulalter können bereits die ersten Kurven fahren und sich mit der Sportart vertraut machen. Ein besonderer Vorteil ist, wenn bereits das Fahrradfahren sicher beherrscht wird. Das Drift Trike besitzt zwar eine Drift Trike Fahrenandere Fahrweise als das Fahrrad, allerdings ist es bezüglich der richtigen Geschwindigkeit und der Kurven zu raten, dass vor dem Drift-Trike Fahren Ihre Kinder bereits schon ohne Stützräder das Fahrradfahren beherrschen. Anders sieht es dabei bei einem Dreirad für Kinder aus. Das Drift Trike ist prinzipiell ein sicherer Sport ohne großes Verletzungsrisiko, jedoch kann durch die Kraftübertragung, die Sitzposition und der speziellen Dreirad-Mechanik ein hoher Kraftimpuls auf die Räder wirken, wodurch eine beeindruckende Geschwindigkeit erreicht werden kann. Das Drift Bike ist auch für sportlich ambitionierte Erwachsene eine interessante Freizeitaktivität und es finden teilweise auch dementsprechende Events statt.

Fit werden mit dem Drift Bike

Das Drift Bike ist eine Sportart für Groß und Klein und hauptsächlich das Kurvenfahren ist ein sportliches Erlebnis. Durch den manuellen Betrieb wird gleichzeitig die Muskulatur und auch die Kondition trainiert. Je nach Modell unterscheiden sich dabei die genauen Einsatzbereiche. Im Allgemeinen ist das Drift Trike jedoch besonders für eine geteerte Straße geeignet und ist dabei besonders einsatzfreudig. Vor jeder Fahrt sollte eine passende Fahrstrecke gewählt werden, wo das Fahren möglich und auch erlaubt ist. Das Drift Trike verbindet Sport mit einer abwechslungsreichen Fortbewegungsmöglichkeit und ist zudem naturverbunden, denn das Drift-Triking wird grundsätzlich im Outdoorbereich betrieben.

Die Fahrstrecke macht es aus, bei der geeigneten Wahl ist besonders auf den Schwierigkeitsgrad zu achten, denn besonders bei Abfahrten muss das Drift Bike gut kontrolliert sein, dann ist das Drift Bike ein tolles Freizeitvergnügen. Local Motors fertigte die erste Erwachsenenversion an. Danach folgten mehrere Nachfolgermodelle auch von anderen Herstellern und auch die Verfeinerung der Technik. Teilweise sind die Modelle mit einer umfassenden Mechanik und einer präzisen Federung ausgestattet, um die manuelle Bedienung und den Komfort stetig zu gewährleisten. Manche Schweißer haben es sich zudem zur Aufgabe gemacht, individuelle Drift Trikes zu erbauen und daher sind auch einige Einzelstücke von Drift Tikes im Einsatz. Ein Drift Trike mit Motor kann ebenso erworben werden.

Drift Trike kaufen – das sollte beachtet werden!

Das Drift Trike unterscheidet sich hauptsächlich anhand der Bauweise; wohingegen jedoch die Kinderversion für die ganz kleinen Fahrer als Drift Trike SitzDreirad zu bezeichnen ist. Vor dem Kauf eines Drift Bikes sollte beachtet werden, da

ss das richtige Modell gewählt wird. Eine angenehme und passende Sitzposition ist dabei ebenso von Bedeutung. Für Anfänger eignet sich außerdem auch ein Drift Bike mit einer einfachen und dennoch hochwertigen, tauglichen Ausstattung und muss nicht individuell angefertigt werden. Einige Hersteller bieten auch Erwachsenenversionen für den sofortigen Fahrspaß an. Die Körpergröße, das Gewicht und die allgemeine Fitness spielt eine besondere Rolle, nachdem das Drift Bike ausgewählt wird. Bei der Kinderversion sollte Sie vor einem Kauf besonders auf das Mindestalter und genauso auf die Mindestgröße achten, damit Ihrem Kind das Drift-Triking auch richtig Spaß machen kann.

Mehr Power mit einem Drift Trike mit Motor

Neben den manuellen Drift Trikes sind auch motorbetriebene Hightech-Dreiräder zu erwerben. Das Drift Trike mit Motor besitzt die einzigartige Besonderheit, dass relativ wenig Kraftaufwand nötig ist, um jedoch mit dem Drift Trike mit Motor beeindruckende Drifts bei einer niedrigen Geschwindigkeit fahren zu können. Ein Drift Trike mit Motor ist hauptsächlich für Erwachsene geeignet und bietet sich als actionreiches Hobby an. Allerdings machen beide Varianten – ein manuelles Drift Bike und ein Drift Trike mit Motor – tolle Fahrten möglich.

Elektro Drift Trike für umweltbewusstes Drifting

Natürlich gibt es mittlerweile auch Drift Trikes mit Elektroantrieb. Diese Elektro Drift Trikes werden mit starken Elektroakkus und Nabenmotoren, ähnlich wie Elektroscooter, angetrieben. Teilweise erreichen diese Modelle bis zu 50 km/h und stundenlange Betriebszeiten. Dadurch bieten sie vor Allem für Erwachsene einen mega Spaß und maximale Drift Power. Einziger Wermutstropfen: Eine Straßenzulassung haben Drift Trikes, egal ob Motor oder Elektroantrieb, in der Regel nicht.

Drift Trike bauen – kann ich ein Drift Trike selbst bauen?

Ja, das geht. Viele „Drift Trike-Junkies“ bauen sich ihre Trike nach ihren Wünschen selbst zusammen. Viele Shops haben sich mittlerweile auf diese Bedürfnisse eingestellt und bieten einen Drift Trike Bausatz bzw. Einzelteile an. Häufig werden aber auch einfach Bauteile andere Fahrzeuge dafür verwendet, z.B. die Räder von BMX-Rädern fürs Vorderrad und GoKart Räder für die Hinterräder. Wer ein altes BMX Rad zuhause stehen hat, kann also davon Rad und Gestell super verwerten für den Bau eines Drift Trikes! Tolle Bauanleitung findet ihr zum Beispiel hier oder in diesem Drift Trike Forum.

 


Krunk Mini Drift Trike

129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Madd Drift Trike

109,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.