Skip to main content

Kickboard Kinder – kurviger Fahrspaß für die Kleinen!

Das Kickboard stand schon immer ein bisschen im Schatten des normalen Tretrollers. Dabei bringt ein Kickboard für Kinder viel Fahrspaß und Abwechslung zum normalen Tretroller mit sich! Dadurch, dass das Kickboard eine Fusion aus Roller und Skateboard ist, weist es völlig andere Fahreigenschaften auf. Ein Kickboard besteht aus 3 Rädern, häufig einem Lenkknüppel und einem breiten Trittbrett, dass von der Form her an ein Skateboard erinnert. Wie beim Skateboard wird die Fahrtrichtung durch Verlagerung des Körpergewichts vorgegeben. Das zusätzliche Rad vorne gibt zusätzliche Stabilität und liegt dadurch perfekt in der Kurve. Und genau das ist das, was am Kickboard so Spaß macht – das Kurvenfahren!

Es gibt Kickboards für Erwachsene und es gibt Kickboards für Kinder. Im Folgenden klären wir, was ein gutes Kinder Kickboard haben sollte.

Kickboard Kinder Ratgeber

Das sollte ein Kinder Kickboard erfüllen!

Ein gutes Kickboard für Kinder sollte einige Kriterien erfüllen, damit das Kind auch vollen Fahrspaß genießen kann. Sehr wichtig ist, dass sich der Lenker des Kickboards in der Höhe verstellen lässt. Gerade bei Kindern ist dies enorm wichtig, da diese sich noch im stetigen Wachstum befinden. Das Kickboard sollte sich also an dieses stetige Wachstum anpassen bzw. „mitwachsen“ können, um stets die perfekte Haltung auf dem Board garantieren zu können.

Von Vorteil ist, wenn das auserwählte Kinder Kickboard nicht nur über den typischen Lenkknüppel verfügt, sondern sich der Lenker wechseln lässt oder zum T-Lenker umfunktioniert werden kann. Gerade zu Beginn ist das Fahren mit dem Kickboard aufgrund der Gewichtsverlagerungen sehr ungewohnt. In dieser Phase hilft es, erstmal mit einem T-Lenker zu üben, da man dabei einfach die bessere Kontrolle hat.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die maximale Gewichtsbelastung. Die muss natürlich nicht so hoch sein, wie bei einem Kickboard für Erwachsene. Mindestens 50kg Gewichtsbelastung sollten aber schon sein.

Ebenfalls sehr wichtig, gerade für ein Kinder Kickboard, ist der Sicherheitsaspekt. Vor Allem, wenn das Kind im öffentlichen Bereich damit unterwegs ist, zum Beispiel auf den Weg zur Schule. Starke Bremsen sind Pflicht, und bevor du dein Kind alleine zur Schule fahren lässt, solltest du mit ihm zusammen erstmal ordentlich bremsen üben. Reflektoren oder LED Lichter sind wichtig, gerade wenn das Kickboard noch oder bereits in der Dämmerung genutzt wird. Zu Anfangs machen auch Ellbogen- und Knieschoner Sinn, bis das Kind etwas Sicherheit beim Kickboard Fahren erreicht hat. Ein Helm ist natürlich nie verkehrt und immer ratsam!

Kinder Kickboards – Produktempfehlungen

Fun Pro One

Die Marke Fun Pro der deutschen Firma Superlunary hat sich eine Sache auf die Fahne geschrieben – Kinderfahrzeuge mit höchster Qualität. Die Produkte werden mit viel Liebe zum Detail hergestellt, immer mit Fokus auf höchster Qualität und Sicherheit. Deshalb werden die Roller und Kickboards stets mit Metallteilen verstärkt. Das macht sie nicht nur äußerst robust, sondern dadurch erreichen die Modelle auch eine hohe Lebensdauer. So auch der Fun Pro One.

Der Fun Pro One ist eine Mischung aus Kinderroller und Kickboard für Kinder ab 2 Jahren.  In gibt es in 8 verschiedenen Farben, da sollte für jedes Kind das passende Design dabei sein. Das Kinder Kickboard besitzt die typischen 2 Räder vorne und und ein breites Trittbrett. Da das Modell sich eher an Kleinkinder richtet (Kinder ab 5 Jahren wird der Fun Pro Two empfohlen), verfügt der Fun Pro One der einfacherem Handling wegen einen T-Lenker, ohne Option diesen zum Lenkknüppel umzufunktionieren.

Das Kickboard hält maximal 50kg aus, was für ein Kinder Kickboard locker ausreicht. Das Kickboard besitzt eine LED Beleuchtung, damit man auch in der Dämmerung nicht übersehen werden. Hochwertige Kunststoffrollen, verstärkt mit ABEC 7 Kugellagern, versprechen eine flüssigen Lauf und angenehme Geschwindigkeiten.

Fazit: Ein wirklich tolles Kickboard für Kinder, das sich mehr Kleinkinder richtet. Hier wird wirklich viel auf höchste Qualität und hohe Sicherheit für das Kind geachtet. Und das Ganze zu einem sehr fairen Preis. Mit dem Fun Pro One bekommt man nicht nur ein klasse Kickboard, sondern unterstützt gleichzeitig ein aufstrebendes, deutsches Familienunternehmen!

Micro Maxi Kickboard

Mit dem Maxi Kickboard von Micro bekommt man den perfekten Schulscooter. Dieses Kickboard richtet sich gezielt an Schulkinder ab 5 Jahren, denn neben dem Scooter an sich gehört zum Lieferumfang ein Rucksack bzw. Schulranzen mit 16 Litern Fassungsvermögen. Dank einer speziellen Vorrichtung kann der Rucksack bequem vorne am Lenker angebracht werden.

Damit das Kind das auch mit dem zusätzlichen Gewicht des Rucksacks immer alles bestens im Griff hat, verfügt der Micro Maxi über eine besser kontrollierbare T-Lenkerstange. Das Kickboard ist äußerst robust, das Trittbrett ist beispielsweise mit Glasfasern verstärkt. Das garantiert maximale starke Stabilität bei gleichzeitig hohem Fahrkomfort dank toller Federung. Die maximale Belastbarkeit liegt bei 50kg. Für die Sicherheit auf dem Schulweg sorgt eine zuverlässige Hinterradbremse.

Fazit: Ein tolles Kickboard, das sich speziell auf die Bedürfnisse von Schulkindern spezialisiert. Preislich liegt es etwas höher als das Fun Pro One, dafür gibt’s einen Rucksack dazu. Das Kickboard eignet sich für Kinder ab 5 Jahren. Für Kinder von 2 -5 gibt’s ein ähnliches Modell, das Micro Mini Kickboard!