Skip to main content

Offroad Tretroller - der perfekte Scooter für Cross-Sportbegeisterte!

Tretroller haben den Ruf, ein urbanes Fortbewegungsmittel zu sein. Aber auch auf dem Land und abseits asphaltierter Straßen können sogenannte Offroad Tretroller (auch Cross Tretroller genannt) glänzen. Im Folgenden erfährst Du, was ein Offroad Tretroller kann und worauf Du beim Kauf achten musst.

Offroad Tretroller

Was sind Offroad Tretroller und für welche Zwecke sind sie geeignet?

Es handelt sich um Tretroller, die für den städtischen Straßenverkehr und für raue Strecken sowie Gelände auf dem Land gleichermaßen geeignet sind. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Cityroller sind spürbar höhere Geschwindigkeiten erreichbar. Cross Tretroller eignen sich gut für steile Abfahrten und vermitteln ein sportlicheres Fahrgefühl.

Sie zeichnen sich durch eine stabile Bauweise aus. Die meisten Modelle sind auch als Hunderoller optimal  geeignet.

Welche Voraussetzungen sollte ein Cross Tretroller erfüllen?

Das Vorderrad sollte mindestens 26 Zoll und das Hinterrad 20 Zoll haben. Ein großes Vorderrad sorgt für eine bessere Stabilität. Es existieren gleichfalls Varianten mit einem 28/24 sowie 29/26 Verhältnis. Für den unebenen Untergrund, welchem man auf Waldwegen und im Offroad begegnet, sind breite Mountainbike-Reifen mit ihrem gröberen Profil empfehlenswert.

Für die höheren Geschwindigkeiten sind die üblichen V-Bremsen ungeeignet. An ihrer Stelle kommen Bremsen mit Bremsscheiben (sogenannte Scheibenbremsen) zum Einsatz, was Stärke und Dosierbarkeit der Bremskraft erhöht.

Um zu verhindern, dass Wurzeln, Steine und ähnliche Hindernisse den Offroad Tretroller beschädigen können, sollten das Trittbrett höher gelegen sein. Ein breiteres Trittbrett sorgt für einen sichereren Stand bei Bergabfahrten und auf unebenem Gelände. Während eine starre Gabel kraftsparender und besser geeignet für einen Straßenroller ist, profitieren Offroad Tretroller von einer Federgabel, welche Stöße und Unebenheiten abfedert.

Offroad Tretroller – Empfehlungen

Kickbike Cross MAX 20 – Offroad Cross Tretroller

Der Kickbike Cross MAX 20 ist ein Cross Tretroller, welcher für offenes Gelände und die Straße gleichermaßen geeignet ist. Er besticht durch ein großes Maß an Kontrolle und Fahrsicherheit im Offroad. Möglich wird dies durch einen gekröpften Lenker und eine Federgabel mit Luftdruckfederung.

Die Gabel gleicht unebenen Untergrund wie beispielsweise einen Schotterweg mühelos aus und sorgt für ein angenehm ruhiges Fahrgefühl. Vorne und hinten sorgen Scheibenbremsen für optimale Bremskraft und 26/20 Zoll Mountainbike-Reifen mit Stollenprofil garantieren guten Halt.

Das Trittbrett ist niedrig, was den Vorteil mit sich bringt, dass das Cross MAX 20 einfacher zu treten ist und somit auf längeren Strecken kraftsparend ist. Größere Hindernisse wie Wurzeln könnten ein Problem darstellen, weshalb Fahrten durch leichtes und mittelschweres Gelände ideal sind.

Produktmerkmale:

  • Wahlweise in schwarz-matt und grün
  • Tragkraft bis max. 120 kg
  • Geeignet für leichtes und mittelschweres Gelände und lange FahrtenCrussis Cross 6

Crussis Cross 6 Tretroller

Der Crussis Cross 6 ist durch und durch ein Offroad Tretroller. 26/20 Zoll Mountainbike-Reifen mit starkem Profil, unterstützt von einer Federgabel sorgen für ein ausgezeichnetes Fahrgefühl im Gelände. Scheibenbremsen garantieren, auch während zügiger Bergabfahrten, eine ausreichende Bremskraft. Eine maximale Tragkraft von 150 kg ermöglicht die Mitnahme schwereren Gepäcks.

Der Cross 6 kann seine Stärke auf schwierigem Gelände und bei längeren Bergabfahrten voll ausspielen. Durch eine Trittbretthöhe von 12 cm stellen größere Hindernisse kein Problem dar. Der Preis hierfür ist eine größere Anstrengung beim Treten, weil man für die Trittbewegung tiefer in die Hocke gehen muss.

Produktmerkmale:

  • Wahlweise in orange, gelb und anthrazit
  • Tragkraft bis max. 150 kg
  • Geeignet für schwieriges Gelände und Bergabfahrten

Kickbike Freeride G4

Bei dem Kickbike Freeride G4 handelt es sich um eine preiswerte Alternative zu teureren Offroad Tretrollern. Der Roller ist kleiner und leichter als viele Konkurrenzmodelle. Vorder- und Hinterrad sind mit 20 bzw. 12 Zoll kleiner als üblich. Gleichfalls verfügt er über ein hohes Trittbrett, was ihm im Gelände Vorteile verschafft.

Der Freeride G4 ist kein reiner Offroad Tretroller. Vielmehr handelt es sich um einen Hybriden, welcher für Straßen und moderat unebenes Gelände geeignet ist. Dies zeigt sich u. a. bei den Reifen, welche ein Universalprofil aufweisen. Im Gegensatz zu reinen Offroad Spezialisten verfügt er nicht über Scheibenbremsen. Stattdessen kommen die, für Cityroller üblichen, V-Bremsen zum Einsatz.

Anstatt einer gefederten Gabel ist eine starre Variante verbaut. Das hat zur Folge, dass der Freeride G4 auf schwierigem Untergrund ein geringeres Maß an Stabilität und Sicherheit bietet.

Produktmerkmale:

  • Schwarz
  • Tragkraft bis max. 90 kg
  • Einsteigermodell: Geeignet für Straße und moderat unebenes Gelände